Inboundmarketing-tool

Amtlich: Hubspot ist der führende Toolanbieter für Inbound Marketing und Marketing Automation

Marketing Automation gewinnt stark an Bedeutung. Wenn es für B2B-Unternehmen darum geht, qualifizierte Leads über das Internet zu gewinnen, bietet Hubspot mit seiner Inbound Marketing Suite die optimale Unterstützung. Zu dieser Meinung kommen jetzt mehr und mehr Marktforscher.

G2 Crowd ist einer der führenden Anbieter für Umfragen zu Unternehmenstechnologien. Das Unternehmen hat jetzt die Ergebnisse seiner jüngsten Umfrage zum Thema „Inbound Marketing“ und „Marketing Automation“ vorgelegt. Das „Grid for Marketing Automation“ ist in dieser Qualität das erste Ergebnispapier seiner Art. Dabei basiert diese Rasterbewertung für Anbieter von Marketingautomations-Werkzeugen ausschließlich auf ausführlichen Rezensionen hunderter Nutzer – und das weltweit.

Das Ergebnis in Kurzform zeigt die Hersteller Eloqua und Hubspot auf den Plätzen 1 und 2 im Gesamtranking. Hubspot belegt den ersten Platz in punkto Kundenzufriedenheit, während Eloqua den höchsten Skalenwert erreicht, der sich aus Firmengröße, Marktanteil und Einfluss des Unternehmens errechnet. Der Dritte im Bunde ist das US-amerikanische Unternehmen Marketo. Alle drei Unternehmen haben den Begriff „Marketing-Automation“ überhaupt erst geprägt.

Was uns dann aber schon ein wenig überrascht ist, dass sich neben den großen Drei immer schneller weitere Anbieter etablieren, die zumindest in Teilen den Großen ihren Rang streitig machen könnten. Gemeint ist hier vor allem das Unternehmen Pardot, das erst vor kurzem über Umwege von Salesforce.com akquiriert wurde. Überhaupt scheint der Markt der Marketing Automation mächtig in Bewegung zu geraten. Selbst Dickschiffe wie Oracle haben die Zeichen der Zeit erkannt und begeben sich auf Einkaufstour. Die erste Übernahme war im Jahr 2012 Eloqua. Es bleibt also abzuwarten, wie sich Mitstreiter wie Teradata, Silverpop, Lead Formix, Act-On oder Kapost in Zukunft entwickeln werden. Vielleicht auch, wie hübsch sich die Braut macht, um möglichst viele Bewerber anzulocken. Insgeheim tippen wir ja auf Kapost. Die sind in der letzten Zeit extrem rege, was die Partnerkommunikation angeht. Für uns immer ein sicheres Zeichen, dass über die Internationalisierung Marktanteile ausgebaut werden und damit Attraktivität gesteigert wird. Mal sehen, ob wir Recht behalten.

Alles in allem sind wir mit den Umfrageergebnissen mehr als zufrieden. Zeigen sie doch, dass wir unsere Partnerschaften allesamt mit den echten Marktführern eingegangen sind.

3 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *